Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für die gesamte gegenwärtige und zukünftige Geschäftsbeziehung zwischen dem Hockey-Shop Raschke (im nachfolgenden Hockey-Shop) und deren Kunden. Abweichende Geschäftsbedingungen der Kunden werden nur Bestandteil eines Vertragsschlusses, wenn der Hockey-Shop Raschke dies ausdrücklich schriftlich bestätigt hat.

1.2. „Unternehmer” im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei der Bestellung von Ware beim Hockey-Shop in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3. „Verbraucher“ im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die Verträge mit dem Hockey-Shop zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.4. Geringfügig technische Änderungen im Sinne eines technischen Fortschritts sowie Änderungen in Form, Farbe und Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren bleiben vorbehalten.

2. Vertragsschluss

2.1. Die Darstellungen der Waren und Dienstleistungen in den jeweiligen aktuellen Werbemitteln sowie im Onlineshop und auf der Webseite stellen kein bindendes Vertragsangebot vom Hockey-Shop dar.

Erst der Eingang einer Bestellung des Kunden beim Hockey-Shop, stellt ein verbindliches Angebot des Kunden zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Hockey-Shop behält sich die freie Entscheidung über die Annahme dieses Angebots vor.

2.2. Nimmt der Hockey-Shop ein Angebot des Kunden nicht an, teilt er dies dem Kunden unverzüglich mit. Der Hockey-Shop kann ferner dem Kunden ein Gegenangebot unterbreiten, über dessen Annahme der Kunde frei entscheiden kann.

Wenn eine Bestellung beim Hockey-Shop eingeht, schickt dieser dem Kunden eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführen (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung beim Hockey-Shop eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn das bestellte Produkt an den Kunden versandt wird und der Versand mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt wird.

2.3. Übersteigt eine Bestellung handelsübliche Mengen, behält sich der Hockey-Shop eine entsprechende Beschränkung vor.

2.4. Die Waren werden ausschließlich entsprechend den angegebenen Ausführungen, Verpackungseinheiten bzw. Mindestmengen geliefert. Soweit Ausführungen, Verpackungseinheiten bzw. Mindestmengen im jeweils aktuellen Werbemittel nicht genannt sind, gilt die Ausführung, Verpackungseinheit oder Mindestmenge, die von dem jeweiligen Zulieferer vorgeschrieben wird, als vereinbart.

3. Speicherung des Vertragstextes

Die Bestellung des Kunden und die vom Kunden eingegebenen Bestelldaten werden im persönlichen Kundenkonto gespeichert. Über die Login-Daten, die der Kunde bei der erstmaligen Registrierung selbst bestimmt, hat der Kunde jederzeit Zugriff auf sein Kundenkonto. Hier hat der Kunde die Möglichkeit, die Bestellung mit allen eingegebenen Daten auszudrucken. Außerdem kann der Kunde seine Bestellung direkt nach Abschluss der Bestellung auf der nachfolgenden Bestätigungsseite ausdrucken. Zudem schickt der Hockey-Shop eine Bestellbestätigung mit allen Angaben an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.

4. Preise

4.1. Die ausgewiesenen Brutto-Preise für Verbraucher verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4.2. Sofern in den jeweils aktuellen Werbemitteln nicht ausdrücklich etwas anderes erwähnt ist, beziehen sich die Preise auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, nicht jedoch auf Inhalt, Zubehör oder Dekoration.

4.3. Die in den jeweiligen aktuellen Werbemitteln angegebenen Preise betreffen den Zeitpunkt der Herausgabe des jeweiligen Werbemittels; Preisänderungen nach diesem Zeitpunkt bleiben vorbehalten. Bei bereits geschlossenen Verträgen ist eine Veränderung des vereinbarten Preises ausgeschlossen.

4.4. Die Preise für Bücher und Zeitschriften werden inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer ausgewiesen.

5. Lieferung

5.1. Die Lieferfristen und Liefertermine vom Hockey-Shop sind unverbindlich, soweit der Hockey-Shop diese nicht ausdrücklich als Fixtermin bestätigt hat.

5.2. Vom Hockey-Shop genannte Lieferfristen gelten als eingehalten, wenn der Hockey-Shop die Ware rechtzeitig ab Lager versendet. Sie gelten zudem mit der Meldung der Versandbereitschaft der Ware als eingehalten, sofern die Ware ohne Verschulden vom Hockey-Shop nicht rechtzeitig abgesendet werden kann.

5.3. Die Einhaltung der Lieferverpflichtung setzt die rechtzeitige und richtige Belieferung vom Hockey-Shop durch die Zulieferer voraus. Erfolgt diese nicht, so ist der Hockey-Shop berechtigt, die Lieferzeit um die Dauer der Hinderung zu verlängern. Dies gilt nicht, wenn die Hindernisse vom Hockey-Shop zu vertreten sind. Der Hockey-Shop wird den Kunden über solche Umstände unverzüglich informieren. Der Kunde kann dann vom Hockey-Shop die Erklärung verlangen, ob der Hockey-Shop vom Vertrag zurücktritt oder in zumutbarer Frist liefern wird. Erklärt der Hockey-Shop sich hierauf nicht, kann der Kunde zurücktreten. Der Hockey-Shop erstattet dann die Gegenleistung unverzüglich.

5.4. Ziff. 5.3. gilt entsprechend, sofern diese Hindernisse bei den Lieferanten des Zulieferers und dessen Unterlieferanten oder aufgrund unvorhersehbarer Hindernisse, die nicht im Einflussbereich vom Hockey-Shop unterliegen und die der Hockey-Shop nach Einhaltung der im konkreten Fall gebotenen Sorgfalt nicht abwenden konnte, auftreten. (z.B. höhere Gewalt, etc.)

5.5. Einen Verzug oder das Ausbleiben der Lieferung hat der Hockey-Shop dann nicht zu vertreten, wenn der Hockey-Shop, seine Erfüllungsgehilfen oder Lieferanten kein Verschulden trifft. Sofern der Hockey-Shop Schadenersatz zu leisten hat, beschränkt sich dieser auf den im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden, es sei denn, dass ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

5.6. Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.7. Handelt der Kunde als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Handelt der Kunde als Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware grundsätzlich erst mit Übergabe der Ware an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Abweichend hiervon geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch bei Verbrauchern bereits auf den Kunden über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat, wenn der Kunde den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt mit der Ausführung beauftragt und der Verkäufer dem Kunden diese Person oder Anstalt zuvor nicht benannt hat.

5.8. Teillieferungen sind in zumutbarem Umfang zulässig.

6. Kosten

6.1. Die Preise vom Hockey-Shop verstehen sich in Euro (€). Sie gelten ab Lager bzw. Werk.

6.2. Die Preise vom Hockey-Shop verstehen sich ab 150,00 Euro brutto Auftragswert innerhalb Deutschlands "Frei Haus" (unter 150,00 Euro brutto werden Versandkosten von z.Zt. 6,90 Euro brutto - berechnet)

6.3. Auf Wunsch des Kunden wird die Ware auf seine Kosten für den Transport versichert. Etwaige Zölle, Gebühren, Steuern und sonstige öffentliche Abgaben trägt der Kunde.

6.4. Liegen zwischen dem Vertragsschluss und dem vorgesehenen Liefertag vier Monate oder mehr und treten in dieser Zeit Änderungen in der Preisgrundlage auf, z.B. Preiserhöhungen der Zulieferer, sind wir zu einer entsprechenden Anpassung der Preise berechtigt.

6.5. Teillieferungen bleiben vorbehalten. Durch Teillieferungen entstehende höhere Kosten trägt Gator Armor.

7. Gewährleistung

7.1. Bei Unternehmern als Kunden:

7.1.1. Erkennt der Kunde bei Erhalt der Lieferung Schäden an der Verpackung, hat er sich bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmer die Beschädigung schriftlich bestätigen zu lassen. Ohne Bestätigung trägt der Kunde die Beweislast für einen Transportschaden. Die Ware selbst ist auf sichtbare Transportschäden unverzüglich, d.h. spätestens am folgenden Werktag nach Empfang der Ware auf ihre Mängelfreiheit und Vollständigkeit zu überprüfen. Dabei entdeckte Mängel sind dem Hockey-Shop unverzüglich anzuzeigen. Versäumt der Kunde die rechtzeitige Untersuchung oder Mängelanzeige, gilt die gelieferte Ware als genehmigt, es sei denn, der Mangel war bei der Untersuchung nicht erkennbar. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung; die Beweislast hierfür trifft den Kunden.

7.1.2. Der Hockey-Shop leistet selbst oder durch die Zulieferer für Mängel der Ware nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Die Ersatzlieferung kann auch durch Lieferung einer Ware mit gleichwertiger Nutzungsdauer erfolgen.

7.1.3. Später entdeckte Mängel sind dem Hockey-Shop ebenfalls unverzüglich anzuzeigen; andernfalls gilt die Ware auch im Hinblick auf diese Mängel als genehmigt. Die Mängelanzeige hat jeweils schriftlich zu erfolgen und den gerügten Mangel genau zu beschreiben. Im Übrigen gelten die §§ 377 f. HGB entsprechend.

7.1.5. Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüche gegenüber dem Hockey-Shop verjähren in einem Jahr ab Ablieferung der Ware.

7.2. Bei Verbrauchern als Kunden:

7.2.1. Bei Verbrauchern als Kunde gelten die gesetzlichen Regelungen.

7.2.2 Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Mitarbeiter von Hermes, der die Artikel anliefert. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Auswirkung.

7.2.3 Beim Verkauf von gebrauchten Waren beträgt die Gewährleistungsfrist 1 Jahr.

8. Haftung

8.1. Vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen haftet der Hockey-Shop nicht - gleich aus welchem Rechtsgrund - für die leicht fahrlässige Verletzung von Pflichten durch den Hockey-Shop, den gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Kardinalpflichten beschränkt sich die Haftung vom Hockey-Shop der Höhe nach auf den typischen vorhersehbaren Schaden. Für leicht fahrlässig verursachte Pflichtverletzungen, wie Verzug oder Unmöglichkeit, oder für leicht fahrlässig verursachte Schutzpflichtverletzungen haftet der Hockey-Shop nicht.

8.2. Eine Haftung besteht nicht für Schäden am gelieferten Produkt oder dritten Komponenten, die im Rahmen der Hard- und Softwarelieferung oder beim Installationsservice auf Nichtbeachtung der Anleitung bzw. technischen Anforderungen oder unzureichende Schutzvorkehrungen des Auftraggebers gegen Datenverlust beruhen.

8.3. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen gelten nicht in Fällen verschuldensunabhängiger Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, bei verschuldeter Verletzung von Leib, Leben und Gesundheit.

9. Zahlung

9.1. Der Hockey-Shop liefert gegen Vorkasse durch Vorab-Überweisung, auf Rechnung sowie Zahlung mit PayPal.

9.2. Bei Auswahl der Zahlungsart "PayPal" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.

9.3. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Hockey-Shopator zur Berechnung von Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz bei Unternehmern und in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz bei Verbrauchern berechtigt. Der Hockey-Shop behält sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen. Der Kunde ist berechtigt, nachzuweisen, dass der Hockey-Shop durch den Verzug kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. In jedem Fall darf der Hockey-Shop den gesetzlichen Zinssatz verlangen.

9.4. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Hockey-Shop berechtigt, die Leistung ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages oder von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

9.5. Der Kunde kann nur mit solchen Gegenansprüchen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder vom Hockey-Shop anerkannt sind. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur aufgrund von Gegenansprüchen geltend machen, die auf demselben Vertragsverhältnis beruhen.

9.6. Zahlungen sind erst nach Übersendung der Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden fällig. Bei der Zahlungsart Vorkasse nennt der Hockey-Shop seine Bankverbindung in der Auftragsbestätigung.

9.7. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

10. Lieferverzug, Rücksendung

10.1. Der Hockey-Shop kommt nur durch eine schriftliche Mahnung, die frühestens zwei Wochen nach Ablauf der unverbindlichen Lieferfrist erfolgen darf, in Lieferverzug. Der Kunde, soweit Unternehmer, ist verpflichtet, auf Verlangen vom Hockey-Shop innerhalb einer angemessenen Frist schriftlich zu erklären, ob er wegen der Verzögerung der Lieferung vom Vertrag zurücktreten und/oder Schadensersatz statt der Leistung verlangen oder auf der Lieferung bestehen möchte.

10.2. Soweit der Hockey-Shop aus Kulanzgründen einer Rücksendung von Produkten zustimmt, sind diese im Originalzustand in ihrer Originalverpackung zurückzusenden, zusammen mit einem Rücksendenachweis sowie dem Kaufbeleg. Rücksendekosten werden in diesem Falle vom Kunden getragen.

11. Datenschutz & Werbesperre

11.1. Es wird darauf hingewiesen, dass die Kundendaten getrennt als Bestands- und als Abrechnungsdaten im Rahmen der gültigen datenschutzrechtlichen Regelungen gespeichert werden.

11.2. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, durch Anruf, Schreiben, Telefax oder E-Mail Werbezusendungen zu widersprechen. Im Falle des Widerspruchs wird der Hockey-Shop die Kundendaten für die jeweiligen oder alle Werbemittel gesperrt.

11.3. Auf die Datenschutzbestimmung wird verwiesen.

12. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur Vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum vom Hockey-Shop. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung für unsere Saldoforderung. Das Eigentum geht erst nach Erfüllung der uns gegenüber erwachsenen Verbindlichkeiten auf den Käufer über. Der Käufer ist bis dahin nicht berechtigt, die Ware an Dritte zu verpfänden oder zur Sicherheit zu übereignen. Im Falle einer Zwangsvollstreckung ist der Käufer verpflichtet, uns sofort von der Pfändung zu benachrichtigen. Der Käufer darf im ordnungsgemäßen Geschäftsgang über die Ware verfügen. Der Käufer tritt uns hiermit seine Ansprüche gegen seine Vertragspartner aus derartigen Geschäften zur Sicherung unserer Kaufpreisforderung an uns ab; wir nehmen diese Abtretung hiermit an. Nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit, insbesondere im Vergleichs- oder Konkursverfahren, darf über die uns gehörende Ware nur mit unserer Zustimmung verfügt werden.

13. Widerrufsrecht

13.1.Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat..
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Hockey-Shop Raschke, Am Sportpark 2, D-83646 Bad Tölz
oder info@hockey-shop-raschke.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der postversandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an
Hockey-Shop Raschke, Am Sportpark 2, D-83646 Bad Tölz
zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umfang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

13.2. Ist der Besteller Unternehmer, so steht diesem das vorgenannte Widerrufsrecht nicht zu. Gleiches gilt wenn die Waren nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Dies gilt insbesondere, wenn der Verbraucher die Waren personalisieren oder mit einem Motiv hat versehen lassen.

14. Rechtsordnung, Gerichtsstand

14.1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

14.2. Bei Kunden, die den Vertrag zu einem Zweck schließen, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher) gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

14.3. Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Bad Tölz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

15. Sonstiges

15.1. Die Vertragssprache ist Deutsch.

15.2. Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Vereinbarung lässt die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen unberührt. Im Fall der Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Vereinbarung werden die Parteien eine der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommende Ersatzregelung vereinbaren. Die Parteien verpflichten sich, eine unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck dieser Vereinbarung am nächsten kommt.

15.3. Haftungsausschluss für fremde Links
Der Hockey-Shop verweist auf seinen Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Der Hockey-Shop erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf shop.trachtundmode.de und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

15.4 Bildrechte
Alle Bildrechte liegen beim Hockey-Shop oder seinen Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

15.5 Speicherung des Bestelltextes
Der Bestelltext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Sie können Ihre Bestelldaten aber unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken. Sollte Sie sich registriert haben, können Sie in Ihrem Benutzerkonto auf Ihre Rechnungen zugreifen und diese bei Bedarf Online als PDF Datei herunterladen.

16. Kundeninformationen

16.1. Informationen zur Identität des Verkäufers

Hockey-Shop Raschke
Am Sportpark 2
D-83646 Bad Tölz
Telefon: 08041-7935070
Telefax: 08041-7935069

E-Mail: info@hockey-shop-raschke.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE …………………….

16.2. Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Ware oder Dienstleistung
Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibung.

16.3. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
Das Zustandekommen des Vertrages erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

16.4. Informationen zu Zahlung und Lieferung
Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben) in Verbindung mit den Angaben zu den Zahlungsmöglichkeiten im Online-Shop des Verkäufers. Die Lieferung erfolgt nach Maßgabe der Regelung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

16.5. Informationen über die technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen

16.5.1. Für die Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers muss der Kunde folgende technische Schritte durchlaufen:

16. 5.1.1. Einlegen des gewünschten Artikels in den Warenkorb

16.5.1.2. Anmeldung im Online-Shop durch Eingabe von Benutzerkennung und Passwort oder – falls ein Kundenkonto noch nicht besteht – Neuregistrierung mit oder ohne Eröffnung eines Kundenkontos

16.5.1.3. Eingabe von Rechnungs- und Lieferadresse

16.5.1.4. Auswahl der gewünschten Zahlungsart

16.5.1.5. Zusammenfassung der Bestelldaten

16.5.1.6. Absendung der Bestellung

16.5.2. Die Annahme durch den Verkäufer erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben)

16.6. Informationen zur Speicherung des Vertragstextes

Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Verkäufers archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Verkäufers angelegt hat.

16.7. Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen
Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

16.8. Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

Hockey-Shop Raschke
Am Sportpark 2
D-83646 Bad Tölz
info@hockey-shop-raschke.de

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Lieferung folgender Waren, bzw. die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

Studienvertrag über die Erbringung einer Hochschulausbildung

Vertragsschluss am: …………………………………..

Name des Verbrauchers: …….……………………………..

Anschrift des Verbrauchers: …………………………………..
…………………………………..
…………………………………..

Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum …………………………………..

 

Kontakt

Hockey-Shop Raschke
Am Sportpark 2
D-83646 Bad Tölz
Telefon 08041-7935070
Telefax 08041-7935069
Mail info@hockey-shop-raschke.de

Öffnungszeiten bis einschl. 31.03.2019

Montag bis Freitag,
jeweils von 14.00-18.00 Uhr
Samstag von 10.00-15.00 Uhr


Wir bedanken uns auch herzlich bei allen Lieferanten für 15 gemeinsame und erfolgreiche Jahre.